Bunter-Nachmittag - Seniorenbeirat-Waldkraiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mit Bewegung und Tanz „Gesund älter werden“

Unter diesem Motto hat der Seniorenbeirat der Stadt Waldkraiburg am 28.05.17 zu einem "Bunten Nachmittag" ins Haus der Kultur eingeladen und viele Senioren sind der Einladung gefolgt.

Während so manche unter der sommerlichen Hitze stöhnten, empfing die Besucher im Haus der Kultur wohltuende Kühle.
Schon im Foyer hatten die Gäste Gelegenheit, sich in der kleinen Ausstellung „Gesund älter werden“ Ernährungstipps vom Amt für Landwirtschaft zu holen, sich beim REHA- Sportverein über das vielfältige Sportangebot zu informieren, eine Thai- Massage oder die Schwingringe auszuprobieren und sich am Stand von Seniorenbeirat und Lichtblick sowie beim Landratsamt über weitere Senioren-Aktivitäten unterrichten zu lassen.

Im sommerlich geschmückten großen Saal konnte Vorsitzende Erika Fischer nicht nur viele ältere Herrschaften, sondern auch Waldkraiburgs Bürgermeister und Schirmherrn Robert Pötzsch, den zweiten Bürgermeister Richard Fischer und Dritte Bürgermeistern Inge Schnabl wie auch die neue Sozialreferentin Christine Blaschek in Vertretung von Reinhard Babiak und Landrat Georg Huber  begrüßen und ihr hilfreiches Beirats-Team vorstellen.
Bürgermeister Pötzsch bedankte sich in seinem Grußwort beim Seniorenbeirat für die Ausrichtung und Gestaltung der Seniorenveranstaltung.



Gekonnt und humorvoll führte Manfred Gleim durch das bunte Programm, das von den Teenies vom TSC Waldkraiburg mit ihren schwungvollen Tänzen eröffnet wurde.



Beeindruckt zeigte sich das Publikum von Dr. Stephan von Clarmanns anschaulicher Ganganalyse und seinen Ausführungen zu „Gehen verstehen“, machte fleißig mit bei seinen vorbeugenden Übungen und war begeistert von den meisterlichen Ballett- Darbietungen seiner elfjährigen Tochter Sonja. Über Bewegung und Tanz führte sein Vortrag hin zur Sturzprävention.


Nach dieser sportlichen Einlage  ließen es sich die Gäste anschließend in anderer Hinsicht bei Kaffee und Kuchen, gesponsert von verschiedenen Waldkraiburger Einrichtungen und serviert von den fleißigen Damen des Seniorenbeirat, „gut gehen“.


Sportlich, bunt und mit viel Bewegung zeigte der Reha-Sportverein mit Kleingeräten Übungen aus dem wöchentlichen Trainingsprogramm der Diabetiker-, Herzsport- und Gymnastikgruppen und lud die Gäste zum Mitmachen ein.


Etwas ruhiger, dafür aber um so interessanter war die Zauberkunst mit verblüffenden Seil- und Ringe-Tricks von Felix Lode und seinem Vater, der Hartmut Pötzsch so beeindruckte, dass er dem Bürgermeister empfahl, ihn zum Lösen des gordischen Knoten für die Stadt zu engagieren.


Mit Westernmusik und Line Dance begeisterten die Lucky-Line-Dancer das Publikum.
"Das wäre eigentlich auch etwas für uns, denn man bewegt sich und das Hirn wird sogar strapaziert!“ - so der Kommentar einiger Damen zu deren Vorführung, nach der dann der Tisch mit den attraktiven Los- Gewinnen dicht umlagert wurde.


Nicht mehr wegzudenken aus dieser Veranstaltung des Seniorenbeirats die schwungvollen Rhythmen der Hartmut-Pötzsch-Combo, die fast vier Stunden lang immer wieder einige Tanzwütige auf`s Parkett lockte und großen Beifall erhielt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü