Stadtbus - Seniorenbeirat-Waldkraiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seniorenbeirat testet Linie 2

"Wir freuten uns besonders für alle älteren Fahrgäste, vor allem für Rollator- und Rollstuhlfahrer, dass die Firma Hofstetter die Konzession für den Waldkraiburger Stadtbus bekommen hat!“
Diese Meinung vertreten die Mitglieder des Seniorenbeirats.

Auf einer Probefahrt testeten sie nicht nur die einstiegsfreundlichen Niedrigflurbusse. Sie wollten damit auch dafür demonstrieren, dass die Bürger das Angebot ausgiebig annehmen, das das Unternehmen seit 1. August auf eigene Verantwortung bietet.
„Mindestens 18 000 bis 20 000 Fahrgäste müssen pro Jahr den Bus nutzen, damit die Sache rentabel bleibt!“, so Harald Steinmüller.

Eine zusätzliche Verbesserung probierten die Beiräte außerdem aus: Mit der Linie 2 steuerten sie Ebing, Niederndorf, St. Erasmus, Hausing und Pürten an, was bisher nur Schülern vorbehalten war und jetzt allen Bürgern dieser Waldkraiburger Ortsteile geboten wird. Auch für einige der Seniorenbeiräte war dies „Waldkraiburger Neuland“.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü