Gesundheitskampagne18 - Seniorenbeirat-Waldkraiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gesundheitsmonat Ü55 in Waldkraiburg

„Mein Freiraum, meine Gesundheit in jedem Alter“ - möglichst lange selbstbestimmt leben und aktiv an der Gesellschaft teilhaben ist das Ziel dieser Kampagne. Das Gesundheitsamt Mühldorf organisierte in Zusammenarbeit mit der Stadt und dem Seniorenbeirat viele Angebote in Waldkraiburg.
Die Aktionsreihe begann am 11.04.2018 im Haus der Kultur. „Es ist sehr wichtig, bereits ab der Lebensmitte für die spätere Gesundheit vorzusorgen“, so Dr. Benedikt Steingruber, Leiter des Gesundheitsamts. Seinen Gruß übermittelte Frau Anna Fischer,  sie begrüßte die Gäste und bedankte sich bei den Helfern: ihrem Team vom Gesundheitsamt mit Dr. Cornelia Erat, der Stadt Waldkraiburg, vertreten durch Ersten Bürgermeister Robert Pötzsch, Rudi Jank vom REHA- Sport und Erika Fischer, der Vorsitzenden des Seniorenbeirats.
In seinem Grußwort zeigte sich der Bürgermeister erfreut über die Vielfalt der Veranstaltungen in der Stadt und verwies auf die eigene Familie, in der Sport und gesunde Ernährung groß geschrieben werden. Die Stellvertreterin von Dr. Steingruber, Dr.  Erat hob hervor, dass man nicht früh genug mit einer Gesundheitsprävention anfangen könne.
Dr. Helmut Rochlitz informierte in einem Fachvortrag, worauf bei der Ernährung für ein gesundes Älterwerden geachtet werden sollte und welche Sportarten gerade für Menschen ab 55 gut geeignet sind.
Rolf Weinandi zeigte anschließend, wie mit Qi Gong- Übungen bereits zuhause etwas für die Entspannung getan werden kann.
Rudi Jank stellte mit Walken und Aqua-Gymnastik die Angebote des REHA- SV vor, Thomas Lainer bot den Fahrradparcours des MC an und Erika Fischer warb für den Kino-Besuch von „Ü100“ und „Still Alice“, dazu den Autofahr-Simulator der Kreisverkehrswacht.
Zahlreiche Waldkraiburgerinnen und Waldkraiburger folgten im kleinen Saal den Ausführungen der Referenten, trugen sich vielfach schon in die Anmeldeformulare ein  und nahmen die  Aktionen insgesamt gerne an: „Beweglich sein in körperlicher, geistiger und sozialer Hinsicht – wir haben viele Tipps dazu bekommen und werden so manches Angebot ausnützen, eine prima Sache ist das!“

Text: Erika Fischer
Bilder: Webmaster

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü